Grüße aus Holland von Cocolina.

Hallo ich bin Cocolina und seit ich nach Holland umgezogen bin nennen mein Frauchen und mein Herrchen  mich CoCo 😊.
Die ganze fahrt nach Holland habe ich geschlafen und war ganz lieb.
Mein Herrchen und Frauchen haben allerhand zum spielen für mich gekauft so mit ich keine lange weile habe.
Die erste Nacht hab ich in meine Bench geschlafen und nur 10 Minuten geweint aber die zweite Nacht war es schon besser und habe ich nur 5 Minuten geweint .
Jetzt schlaf ich die ganze Nacht in meine Bench ohne zu weinen.
Es gibt ein schöner Garten wo ich rum rennen darf es wohnt hier auch ein Huhn aber wir müssen uns noch an einander gewöhnen denn sie erschreckt sich weil ich zu schnell auf sie zu renn aber das wird schon mit der Zeit in Ordnung kommen .
Wir gehen jeden Tag spazieren aber das dauert etwas langer weil da gibt es so viele neue Geräusche die muss ich mich erst mall gut anhören ( Autos, Mopeds, Fahrräder und Flugzeugen ) und Gerüche die ich untersuchen muss .
Und wenn ich danach müde nachhause komme geh ich schlafen denn ich brauch noch ganz viel Schlaf 😉.
Ich bin auch schon  beim Tierarzt gewesen, nochmal eine Impfung bekommen ( hat gar nicht weh getan habe kein laut von mir gegeben ) sie haben mich auch gewogen und ich wiege jetzt 5,7 Kilo.
Die Autofahrt war auch gut wir sind auch noch im tierladen gewesen und ich hab ein neues Halsband bekommen den mein altes da bin ich raus gewachsen.
Ich bin schon Groß und kräftig und lerne jeden tag etwas neues ( bin schon 4 stunden alleine gewesen ).
Und ich hoff Julia und Christina bald zu sehen dann kann ich zeigen wie gut es mir geht.
  
Liebe Grüße , 
 Lucie  & Walther

Calimero.

Liebe Christina und Julia, 

seit 6 Wochen lebt Calimero nun bei uns. 
Nach über sieben Jahren Abstinenz stellen wir fest, was wir vermisst haben. 
Wir möchten uns nochmals für eure liebevolle, aber auch professionelle Arbeit bedanken. Ihr macht einen tollen Job. 
Calimero ist ein ausgeglichener und neugieriger Hund. Ein Ergebnis eurer Arbeit mit den Welpen. 
Alle die ihn bis jetzt kennenlernen durften sind begeistert von diesem kleinen süßen Kerlchen. 

Wir sind glücklich mit unserem Calimero und freuen uns auf wundervolle Jahre mit ihm. 
Danke das ihr uns das Vertrauen geschenkt habt und uns einen Welpen gegeben habt. 

Jutta, Peter und Pandabär mit Bienenstachel. 

Neuigkeiten von Cloe alias Leary.

Hallo zusammen,

 

ich bin Cloe alias Leary und ich habe mich schon an meinen neuen Namen gewöhnt. Ich bin jetzt seit 3 Wochen bei meiner neuen Familie in Köln und habe schon viele spannende Dinge kennengelernt. 

Ich bin mittlerweile Experte im Straßenbahn- und Busfahren geworden und ich weiß gar nicht was daran eigentlich schwierig sein soll. Außerdem habe ich schon einige neue Hundefreunde in der Nachbarschaft gefunden - einige sind etwas älter und da muss ich mich mehr anstrengen damit sie mit mir spielen, aber es gibt auch zwei andere Welpen in der Gegend, die nur wenige Wochen älter sind als ich, mit denen kann ich prima toben. 

Ich bin sehr neugierig und stecke meine Nase gerne in alle möglichen Dinge – insbesondere Küchenschubladen sind aufregend. Aber auch draußen schaue ich mir neue Dinge immer sehr genau an. Da muss ich mich auf den Spaziergängen erstmal hinsetzen und alles genau betrachten bevor ich weitergehe. 

Alles in allem habe ich mich in Köln gut eingelebt und freue mich auf das was kommt.

 

Eure Leary

Unsere Cocolina.

Cocolina und Vroni

Noch lebt unsere kleine Cocolina bei uns. Ihr neues zu Hause ist in Holland und daher bleibt sie aufgrund Bestimmungen länger. Da wird der Abschied noch schwerer für uns werden. Sie ist ein echter Foxterrier, total verschmust,  aktiv, natürlich ein Schlitzohr und wickelt mit ihrem Blick jeden um den Finger. Papa Cocolino und Mama Vroni sind natürlich auch kräftig dabei, ihr viele kleine Schandtaten beizubringen. 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Cocolina und Halbschwester Belle

Natürlich darf auch Belle nicht fehlen. Im Garten wie auch im Haus wird viel miteinander gespielt. Cocolina wird uns definitiv fehlen, wenn sie zu ihren neuen Besitzern geht. Bis dahin wird die Zeit für schöne Erlebnisse genutzt. 

Mit Sicherheit werden wir in ein paar Wochen von ihr aus Holland berichten.

Grüße aus der Schweiz. - Caya -

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Woche 8.

Die Zeit vergeht so schnell. An diesem Wochenende stand der 1. Tierarztbesuch an. Auch der Zuchtwart war zu Besuch und hat alles genau geprüft. Das Auto fahren klappt bereits sehr gut und die Ausflüge auf dem Grundstück werden immer Größer. Das Spielen mit Mama Vroni bereitet jedem große Freude. Auch mit Belle konnte im Garten getobt werden.

Woche 6.

Unsere 5 entwickeln sich sehr gut. Auch ein Umzug stand an. Damit sie alle Alltagsgeräusche kennenlernen, sind sie tagsüber im Wohnzimmer. Staubsauger, Fernseher, Küchengeräusche usw. werden wahrgenommen. Seit Woche 6 üben wir auch das Schlafen in der Box. Das Halsband wird auch schon nicht mehr als störend empfunden. Die Leine wurde mit viel Spaß erkundet und die ersten Meter damit gelaufen. Das Toben im Grünen lieben sie. Als nächstes steht das Autofahren auf dem Stundenplan.

Schon 4 Wochen.

Sie werden so schnell groß. Die Welt wird immer mehr entdeckt. Die Augen und Ohren sind offen und das Laufen wird fleißig geübt. Die ersten Bellversuche werden probiert und es kommt Leben in das Welpengehege. Daher wurde bereits umgebaut, sodass sie einen größeren Auslauf haben. Alle entwickeln sich sehr gut und Mama Vroni geht es gut.

Die Welpen sind da. C-Wurf

Am 30. April 2022 war es endlich soweit. 
3 Hündinnen und 2 Rüden kamen zur Welt. Alle sind wohlauf und haben sehr gute Geburtsgewichte. Mama Vroni geht es auch gut.

Cocolina
Calimero
Caya
Cloe
Caruso

Mutter: Veronique von Rheingrund
Vater: Oskar Royal du Haillet des Corneiredes

Baron Bobby zu Besuch im Saarland

Ein toller Besuch liegt hinter uns. Aus unserem B-Wurf hat uns Baron Bobby mit Familie besucht. Die Freude war sehr groß, besonders bei Belle und Baron Bobby. Nach ein Spielrunde wurde zu Lasten von Bobby noch getrimmt. Im Gespräch merkte man schnell, dass die Beiden Geschwister sind. Viele Schandtaten deckten sich zu 100%. Vielen Lieben Dank für den tollen Besuch. Wir sind sehr dankbar, dass wir weiterhin in Kontakt mit den neuen Familien sind.

Besuch unserer Welpen (B-Wurf)

 – der Moment, wenn sie uns erkennen, ist unbeschreiblich.

 

Am 15. Mai um 5.30 Uhr starteten wir unsere Tour in Richtung Oberschwaben, Allmendingen. Dort lebt Barou mit seiner Familie, ein Ehepaar mit erwachsener Tochter.  Als er uns entdeckt hat, war er sichtlich verunsichert und musste uns erst mal anbellen. Kaum richtig erkannt, überschlug er sich vor Freude und wir uns natürlich auch. 

 

Nach einer kleinen Stärkung ging es etwa 3 Stunden später weiter in einen Ortsteil von Bad-Schussenried. Dort hat Bolt sein zu Hause gefunden, bei einem Ehepaar mit erwachsenem Sohn und dessen Kumpel Balou, ein Deutsch-Kurzhaar. Mit dem fetzte er munter durch den Garten, nachdem er uns freudig begrüßt hatte. 

 

Nach Kaffee und schwäbischer Brezel ging es später weiter ins knapp 2 Stunden entfernte München, wo unser kleiner Riese Balisto (jetzt Balou genannt) sein Leben bei einem Ehepaar mit 13jähriger Tochter verbringt. Er ist bereits der 4. Foxterrier der Familie. Die Freude des Wiedersehens war allseits riesig. Nach einem leckeren Abendessen fielen wir dann gegen 22.00 Uhr ins Bett.

 

Am nächsten Morgen ging es zur letzten Adresse unserer Tour, ins ca. 2 Stunden entfernte Nürnberg, wo Baron (jetzt Baron Bobby) mit seinen Menschen, einem Ehepaar lebt.

Nachdem er erst mal unser Auto kurz inspizierte, freute er sich uns zu sehen. 

Nach leckerem Mittagessen machten wir uns wieder auf den Weg zurück ins Saarland.

 

So eine Tour ist schon etwas anstrengend, viele Eindrücke die wir sammeln konnten und nette Gespräche mit herzlichen Menschen., die uns nicht nur Gastfreundschaft entgegengebracht haben, sondern auch ihr Zu Hause  für uns geöffnet haben. Das schätzen wir sehr und sind dankbar dafür. Wir sind mit einem sehr guten Gefühl wieder nach Hause gefahren und wissen, dass wir für jeden unserer Jungs das richtige zu Hause gewählt haben.

Barou

Bolt

Balisto (jetzt Balou)

Baron (jetzt Baron Bobby)

Auszug unserer Welpen.

Wieder sind die 9 Wochen seit der Geburt so schnell verflogen. Für unsere Welpen haben wir tolle neue Familien gefunden. Diesmal ging es nach Bayern und Baden-Württemberg. Unsere "Belle" bleibt in unserer Familie und sorgt für viel Aktion in unserem Haus. 

Unsere "Belle"

7. Woche - B - Wurf


Unsere Rasselbande wird immer wilder. Diese Woche wurde die Box, das Autofahren und die Leine geübt. Natürlich wurde wieder viel im Garten getobt. 

6. Woche - B - Wurf

Endlich tolles Wetter. Endlich konnte man länger im Garten toben. Es wurde viel Neues entdeckt. Unser Rüde "Cocolino" genießt die Zeit mit der Rasselbande, da wird er selbst nochmal zum Kind. Natürlich wurde auch wieder geübt: Halsband, Kämmen, erste Schritte zur Stubenreinheit. In dieser Woche werden wir noch Autofahren üben.

5. Woche - B - Wurf

Die Welpen werden immer größer und die Phasen des Tobens länger. Wir haben das Kämmen geübt und wieder Krallen geschnitten. Auch das Gewöhnen an das Halsband hat begonnen.

4. Woche - B - Wurf


Jetzt geht`s los. Unsere Rasselbande wird immer mobiler und gehen auf Entdeckungstour. Die ersten Zähnchen spitzeln schon. 


2. - 3. Woche - B - Wurf

Es ist schon einiges passiert. Die Augen & Ohren sind geöffnet und jetzt heißt es, die Welt zu entdecken. Auch die Stimmen werden schon tatkräftig ausprobiert. Hier auf dem Bild ist unser Barou mit Vroni zu sehen.

1. Woche - B - Wurf, geboren am 09.01.2021

Die 1. Woche. Diesmal war alles anders. Mit 2 Tagen Verspätung kamen sie endlich. Belle, Barou, Bolt, Balisto & Baron. Unsere Vroni hat die ersten beiden Tagen viel mitgemacht. Jetzt geht es allen gut. Die Welpen haben schon ordentlich zugenommen. Auf dem Foto ist unsere Belle zu sehen

Barou

Bolt

Balisto

Baron

Wir haben Welpen.

Mutter: Veronique v. Rheingrund
Vater: Uranus of FAIR PLAY

Unsere Welpen wurden am 9.1.2021 mit etwas Verspätung endlich geboren. Es sind 4 Rüden (Barou, Bolt, Balisto, Baron) und 1 Hündin (Belle). Wir freuen uns auf die bevorstehende Zeit. 

Deutscher Champion DFV

Deutscher Champion DFV.

Im September konnten wir endlich in der Offenen Klasse bei der Gemeinschaftsaustellung in Merchweiler wieder erfolgreich teilnehmen. 

Somit haben wir auch den Titel "Deutscher Champion" mit unserer Veronique (Vroni).


Unsere Welpen entwickeln sich sehr gut.


Am 30.  November konnten wir Alice (jetzt Jule) und Antonia (jetzt Vroni) bei ihren neuen Familien besuchen. 
Auch wenn die Fahrt recht lange war, war es ein sehr schöner Tag für uns. Unsere Beiden haben sich sehr gut entwickelt. Foxterrier-Typisch hat sich auch ihr Temperament entwickelt. Alice konnten wir zum ersten Mal trimmen. Das hat sie sehr gut mitgemacht hat. Wir sind froh, dass unsere Beiden bei so guten Familien untergekommen sind. Antonia war bereits 3 mal beim Hundefriseur gewesen; ihr Fell ist top. 

Unsere Antje hält uns selbst auch in Schwung. Sie schaut sich sehr viel von ihrer Mama Vroni ab; natürlich auch die Schandtaten. Die ersten Milchzähne hat sie verloren und sie liebt es, wie ein Flummi durch die Gegend zu hüpfen. Im Juli 2020 mussten wir eine schwere Entscheidung treffen:  Vroni und Antje haben  sich nur noch gebissen und alle Versuche die Wogen wieder zu Glätten scheiterten. Auch für sie konnten wir eine wunderbare Familie finden. Wir vermissen sie sehr, aber es war die richtige Entscheidung. Wir konnten sie auch schon in ihrem neuen Zuhause besuchen.


Alice (jetzt Jule)

Auf den Tag genau, die Welpen sind da.

Mutter: 
Veronique v. Rheingrund
(Deutscher Jugendchampion VDH, Deutscher Jugendchampion DFV)
Vater: 
Oskar Royal du Haillet des Corneiredes (Deutscher Jugendchampion VDH, Deutscher Jugendchampion DFV)

Am 24. August war es endlich soweit. 
Volle Frauenpower. Ab 17 Uhr sind die 4 Mädels geboren worden. Vroni konnte alles selbstständig mit viel Geduld & Liebe meistern. 

Antje v.d. Bliestalwiese
Gewicht: 265 g

Alice v.d. Bliestalwiese
Gewicht: 256 g

Antonia v.d. Bliestalwiese
Gewicht: 230 g

Alma v.d. Bliestalwiese
Gewicht: 255 g




Der Abschied

Wir wissen, es gehört natürlich zum Züchten dazu. Aber es ist extrem hart und emotional. 3 unserer Mädels sind mit genau 9 Wochen zu ihren neuen  Familien gezogen. Alma wird sogar weiterhin im Saarland leben. 
Die Zeit mit unseren Welpen möchten wir nicht missen. Ja, es ist Arbeit. Aber eine sehr Positive. Wir möchten jedenfalls an unseren ersten Wurf im nächsten Jahr anknüpfen. 
Unser Wirbelwind Antje ist das neue Familienmitglied und mit ihrer frechen Art hält sie nicht nur uns, sondern auch Mama Vroni, Paula & Elli in Bewegung.

8. Woche

Wir befinden uns mit unseren süßen Mädels schon in der "Abschiedswoche". Das Impfen und Chippen wurde gut überstanden und das Autofahren klappt weiterhin ohne Probleme. Sie werden immer wilder und es wird alles "erforscht". Leine, Halsband, Kämmen und Nägel schneiden klappt auch immer besser. 

7. Woche

Die Zeit vergeht viel zu schnell. 
Der Gedanke, dass unsere Welpen bald zu ihren neuen Familien gehen, schmerzt schon jetzt. 
Diese Woche sind wir jeden Tag Auto gefahren, das klappt schon richtig gut. Die Box ist schon ihr Lieblingsschlafplatz und Nachts melden sie sich, wenn die Toilette ansteht. Heute war endlich wieder gutes Wetter und sie konnten draußen toben. Das nutzten wir aus und sind mit Leine ein Stückchen gelaufen, wo sie fremde Hunde und fahrende Autos kennengelernt haben. Danach stand dann auch wieder der Welpen-Fanclub auf der Matte und hat weiter bespaßt.

6. Woche

Wieder eine aufregende Woche. Besuch stand an und wir haben nette Familien kennengelernt. Es wurde wieder fleißig neues erlebt. Diese Woche stand das Thema Halsband und Leine auf dem Stundenplan. Halsband klappt schon ganz gut, die Leine dient noch mehr als Deko. Auch die Hundebox wurde ausprobiert und dient bereits als Schlafplatz. Nächste Aktion wird das Autofahren sein.

5. Woche

Die Welpen werden immer aktiver & möchten neues entdecken. Wieder wurden Krallen und Haare an einigen Stellen gekürzt. Früh übt sich.

4. Woche

Die ersten Zähnchen kommen und wir konnten zum ersten Mal mit der Rasselbande in den Garten. Das hat den Welpen wie auch unseren großen Hunde sehr viel Spaß gemacht. Immer mehr möchte entdeckt werden.

3. Woche

So langsam steigt die Aktivität in der Wurfbox, sodass  wir sie geöffnet haben. Somit macht das Laufen und das Toben noch mehr Spaß. 

Antje mit zwei Wochen.
So langsam öffnen sich die Augen und die ersten Laufversuche beginnen.

Alice mit zwei Wochen.

Antonia mit zwei Wochen.
Sie wollte die Kamera küssen.

Alma mit 2 Wochen.
Sie hat bereits 900 Gramm und ist die "Stärkste" in der Runde.

Unser A-Wurf ist eine Woche alt

Vroni mit Alice. 
Unsere Welpen haben sich sehr gut entwickelt und Vroni meistert ihre Mutterrolle. Sie haben bereits ihr Gewicht verdoppelt.

In der ersten Woche wurde hauptsächlich getrunken und geschlafen. 
Täglich haben wir die Welpen gewogen und haben unsere Vroni bestens versorgt. 

Antje v.d. Bliestalwiese
1 Woche alt

Alice v.d. Bliestalwiese
1 Woche alt

Antonia v.d. Bliestalwiese
1 Woche alt

Alma v.d. Bliestalwiese
1 Woche alt

Antje v.d. Bliestalwiese
Gewicht: 265 g

Antje v.d. Bliestalwiese
Gewicht: 265 g

Alice v.d. Bliestalwiese

Gewicht: 256 g

Alice v.d. Bliestalwiese

Gewicht: 256 g

Antonia v.d. Bliestalwiese
Gewicht: 230 g

Antonia v.d. Bliestalwiese
Gewicht: 230 g

Alma v.d. Bliestalwiese
Gewicht: 255 g


Alma v.d. Bliestalwiese
Gewicht: 255 g